Keine Bundeswehr auf der »gOFfit 2018«!

Am 25. und 26. Mai 2018 findet in der Stadthalle Offenbach die Bildungsmesse »gOFfit 2018« statt. Schüler, Eltern und Lehrer können sich hier über Berufsausbildungen, Studiengänge und Weiterbildung informieren und erste Gespräche mit möglichen Arbeitgebern führen. Unter den insgesamt 79 Ausstellern ist auch die Bundeswehr: Das »Karrierecenter der Bundeswehr Mainz« tritt auf der Messe mit einem der größten Stände auf.

Weiterlesen …Keine Bundeswehr auf der »gOFfit 2018«!

1. Mai 2018

Rund 200 Personen haben in Offenbach an der 1. Mai-Demonstration des DGB unter dem Motto „Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit“ teilgenommen. Vom Gewerkschaftshaus auf der Berliner Straße ging es zum Wilhelmsplatz, wo die Kundgebung mit Redebeiträgen und Live-Musik stattfand. Auch wir waren dabei und haben die Positionen und Forderungen der DKP eingebracht, Unterschriften für die Kampagne „abrüsten statt aufrüsten“ gesammelt und gute Gespräche an unserem Infostand geführt.

Weiterlesen …1. Mai 2018

Ostermarsch 2018

Zusammen mit rund 200 Menschen haben wir am 2. April 2018 am Offenbacher Ostermarsch teilgenommen, um gegen Aufrüstung, Konfrontation und Krieg zu demonstrieren. Nach der Auftaktkundgebung am Stadthof in Offenbach ging es gemeinsam zu Fuß zum Frankfurter Römerberg, wo insgesamt etwa 4000 Demonstrierende aus der Region zusammenkamen.

Weiterlesen …Ostermarsch 2018

Gesundheit als Ware

Gesundheit darf keine Ware sein

„Haste mal ‘n Euro? Dafür schenk‘ ich Dir ‘n Krankenhaus!“ Frei nach diesem Motto übernahm 2013 der Krankenhauskonzern Sana das Klinikum Offenbach – ein Schnäppchen, denn Stadt und Land übernahmen mehrere Hundert Millionen Euro Schulden. Dies ist ein Beispiel für viele, oft kam es zu Verkäufen weit unter Wert. Die deutsche Krankenhauslandschaft wird von einer Privatisierungswelle geradezu überschwemmt. Zwischen 1991 und 2015 hat sich in Deutschland der Anteil privater Kliniken mehr als verdoppelt, nämlich von 15% auf mehr als 35%. Damit ist Deutschland Spitzenreiter in Europa bei der Privatisierung von Krankenhäusern. Unser Gesundheitswesen – eigentlich ein Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge – entwickelt sich mehr und mehr zu einer Gesundheitsindustrie, bei der die Erzielung von Profit Hauptmotiv ist.

Weiterlesen …Gesundheit darf keine Ware sein

Abrüsten statt Aufrüsten!

PRESSEMITEILUNG

Die Bundesregierung plant, wie von der NATO vereinbart, die Militärausgaben bis 2024 auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu erhöhen. Zwei Prozent, das sind insgesamt 75 Milliarden Euro, die im zivilen Bereich fehlen, so u.a. bei Schulen und Kitas, sozialem Wohnungsbau, Krankenhäusern, öffentlichem Nahverkehr, Kommunaler Infrastruktur, Alterssicherung und ökologischem Umbau.

Weiterlesen …Abrüsten statt Aufrüsten!

Kampf gegen Stellenabbau bei Siemens

Am 9. November 2017 kündigte der Vorstandsvorsitzende von Siemens, Josef „Joe“ Kaeser, bei der Präsentation der Bilanz des Geschäftsjahres 2016/17 „schmerzhafte Einschnitte“ an. Gemeint waren selbstverständlich keine für ihn selbst „schmerzhaften Einschnitte“, treffen wird es vor allem die arbeitenden Menschen, die im Bereich Energieversorgung und Antriebstechnik des Konzerns tätig sind.

Weiterlesen …Kampf gegen Stellenabbau bei Siemens